Aktuelles

Schadstoffsammlung

Aktuelle Nachricht vom 10.4.2017

SchadstoffmobilIm Frühjahr 2017 sammelt der Landkreis Fulda wieder schadstoffhaltige Abfälle. An je vier Sammeltagen werden sechs regional verteilte Standorte von einem speziell ausgerüsteten Fahrzeug ausschließlich an Freitagen und Samstagen angefahren. Das Sammelfahrzeug steht mindestens drei Stunden pro Standort mit fachkundigem Personal bereit, um Ihre schadstoffhaltigen Abfälle entgegen zu nehmen.

Sie können folgende Schadstoffe abgeben:

Rund ums Auto: Brems-/ Kühlflüssigkeit, Polituren, Rostschutzmittel, Lacke, Kaltreiniger, Spachtelmasse
Nicht angenommen werden Altöl und Autobatterien! (Altöl geben Sie beim Kauf von Neuöl dem Händler zurück. Autobatterien nehmen Kfz-Werkstatt und Handel zurück. Das beim Kauf erhobene Pfand wird bei der Rückgabe einer alten Batterie erstattet.

Haushalt und Wohnung: WC-, Abfluss-, Backofen- und sonstige Haushaltsreiniger, Flecken- und Desinfektionsmittel, Pflanzenöl, Sprays usw.
Nicht angenommen werden Leuchtstoff- und Energiesparlampen (Abgabemöglichkeiten auf allen Wertstoff-/ Bauhöfen) sowie Feuerlöscher (Entsorgung über den Fachhandel). Trockenbatterien können Sie kostenlos in allen Geschäften, die Batterien verkaufen, zurückgeben.
ACHTUNG: Für "Hochenergie-Batterien" (besonders leistungsstarke Batterien, wie z.B. Lithiumbatterien aus Smartphones, Laptops, Werkzeugen und E-Bikes) gelten besondere Sicherheitsanforderungen. Geben Sie diese bitte im Fachhandel zurück.

Hobby und Heimwerken: Farben, Lacke, Holzschutzmittel, Abbeizer, Lösemittel, Verdünner, Klebstoffe, Trockenbatterien, Fotochemikalien
Hinweis: Eingetrocknete Farben gehören ebenso wie eingedickte Dispersions- und Wandfarben (z. B. mit Sägemehl) in den normalen Hausmüll, weil keine schädlichen Lösemittel mehr enthalten sind.

Aus dem Garten: Pflanzenschutzmittel, Unkraut- und Schädlingsbekämpfungsmittel, Düngemittel

Gesundheits- und Schönheitspflege: quecksilberhaltige Messgeräte, Körpersprays, Öle und Pasten.
Hinweis: Arzneimittel können Sie in vielen Apotheken zurückgeben!

Des Weiteren: Pulver, Flüssigkeiten, Pasten unbekannter Zusammensetzung, Gifte, Säuren, Laugen, Chemikalien,

ACHTUNG!
Abfälle aus Gewerbe-, Industrie- und Dienstleistungsbetrieben werden bei der mobilen Sammlung nicht angenommen. Solche Abfälle können Sie an der stationären Annahmestelle der Firma SUEZ, Hermann-Muth-Str. 8 in Fulda gegen Gebühr (2,50 EUR/kg) abgeben.
Annahmetermine:
jeden ersten Samstag im Monat (9.00 bis 13.00 Uhr) und jeden Donnerstag (15.00 bis 18.00 Uhr)
Hinweis: Nutzen Sie Rückgabemöglichkeiten bei Ihren Lieferanten. So können Sie Entsorgungskosten sparen.

Wir sammeln an folgenden Terminen:

Freitag, 21. April
8:30 - 11:30 Uhr in Gersfeld (Parkplatz "Kempf", Morrstraße/Am Pfort)
12:15 - 15:00 Uhr in Neuhof (Wertstoffhof/Bauhof Schwebener Straße 32)

Samstag, 22. April
8:30 - 12:00 Uhr in Großenlüder (Parkplatz bei den Tennisplätzen - St. Georgstraße)

Freitag, 28. April
8:30 - 11:30 Uhr in Hilders (Platz vor dem Bauhof, Findloser Weg 4)
12:15 - 15:00 Uhr in Hofbieber (Fläche vor dem Feuerwehrgerätehaus)

Samstag, 29. April
8:30 - 12:00 Uhr in Hünfeld (auf dem Festplatz „Zum Haselsee“)

Schadstoffhaltige Abfälle können Sie auch jeden ersten Samstag im Monat von 9.00 bis 13.00 Uhr und jeden Donnerstag von 15.00 bis 18.00 Uhr an der Annahmestelle der Firma SUEZ, Herrmann-Muth- Str. 8 in Fulda abgeben. Die nächste Sammlung in den oben genannten Städten/Gemeinden findet am 03./04. und 10./11. November 2017 statt.

 

Beachten Sie bitte: Um Ihre Abfälle schnell identifizieren zu können und gefährliche Zwischenfälle zu vermeiden, geben Sie Ihre Problemabfälle bitte persönlich und wenn möglich in den Originalbehältern ab.
Stellen Sie auf keinen Fall Abfälle an den Sammelstellen ab! (Denken Sie an spielende Kinder.) Geben Sie verschiedene Sonderabfälle, insbesondere Flüssigkeiten, voneinander getrennt in geschlossenen Behältern ab (einzelne Behälter dürfen nicht größer als 10 l sein). Pro Anlieferer werden höchstens 100 kg angenommen.
Weitere Informationen erhalten Sie beim Fachdienst Abfallwirtschaft des Landkreises Fulda, Wörthstraße 15, 36037 Fulda, Tel.: 06 61 / 60 06 - 3 81