Aktuelles

Schnee und Eis behindern Müllabfuhr

Aktuelle Nachricht vom 20.1.2016

Unter den derzeitigen Temperaturen leiden Mensch und Material. Eis und Schnee schaffen trotz Winterausrüstung Probleme für die Müllabfuhr im ganzen Landkreis, insbesondere in den höheren und steileren Lagen.

Die Müllwerker versuchen aber nach der Räumung, Straßen nachzufahren, die am Abfuhrtag aufgrund der Witterungsverhältnisse für die schweren Müllfahrzeuge nicht befahrbar waren. Allerdings gelingt dies in vielen Fällen nicht mehr, da insbesondere Nebenstraßen oft über längere Zeit mit Eis und Schnee bedeckt bleiben bzw. nach der Räumung wieder eine Glatteisschicht bildet. Bitte denken Sie auch daran, dass das Befahren dieser Straßen mit über 20 Tonnen schweren Müllfahrzeugen, die ständig anhalten und wieder anfahren müssen, deutlich schwieriger ist als mit PKW´s. Die Sicherheit der Müllwerker und Passanten sowie der Schutz vor Schäden an Fahrzeugen und anderen Gegenständen ist hier wichtiger als eine pünktliche Tonnenleerung.

Zudem sorgen witterungsbedingte vermehrte Fahrzeugausfälle für Verzögerung bei der Müllabfuhr.

Die Abfallwirtschaft bittet deshalb um Verständnis, wenn das Entsorgungsunternehmen derzeit nicht alle Tonnen pünktlich leeren kann.

Die vorgesehenen und ausgefallenen Leerungen sollen möglichst am Folgetag nachgeholt werden, soweit die Witterungs- und Straßenverhältnisse dies zulassen. Stellen Sie bitte die nicht geleerten Müllgefäße dann nochmals rechtzeitig zur Abfuhr bereit.