Aktuelles

Aktuelles zu Gelben Tonnen

Aktuelle Nachricht vom 4.1.2017

Aktueller Stand Rückholung alter Gelber Tonnen
Bis zum heutigen Tag konnten in 9 Städten und Gemeinden die alten gelben Tonnen nicht wie ursprünglich vorgesehen zurückgeholt werden. Nach dem derzeitigen Stand müssen insgesamt noch rd. 15.000 alte Gelbe Tonnen eingesammelt werden. Hierfür wird der Eigentümer der alten Tonnen, das Entsorgungsunternehmen SUEZ Mitte GmbH & Co. KG, über ein beauftragtes Dienstleistungsunternehmen zu folgenden Terminen weitere Rückholaktionen durchführen:

Stadt/Gemeinde

Abholtermine

Hünfeld Kernstadt

10. – 13.01.2017

Hünfeld Stadtteile

18. – 19.01.2017

Künzell-Bachrain, Pilgerzell

16. – 17.01.2017

Hosenfeld und Ortsteile

19. – 20.01.2017

Poppenhausen und Ortsteile

20.01.2017

Großenlüder Kerngemeinde und Ortsteile Eichenau, Kleinlüder, Müs

23. – 24.01.2017

Gersfeld und alle Stadtteile

24. – 25.01.2017

Hofbieber und alle Ortsteile

26. – 27.01.2017

Ehrenberg und alle Ortsteile

30. – 31.01.2017

Stellen Sie bitte die alten Gefäße am besten jeweils bereits am Abend des Vortages so zur Abholung bereit, dass sie niemanden behindert oder gefährdet und vom Abholpersonal leicht zu finden ist.

Für die Stadt Fulda und deren Stadtteile werden die verbliebenen alten Gelben Tonnen gemeinsam mit dem dortigen zeitgleichen Tausch der Blauen Tonnen zurückgeholt. Hierfür ist folgende Terminplanung vorgesehen (Achtung: Für 2-Rad-Gefäße und 4-Rad-Gefäße gibt es unterschiedliche Rückholaktionen):

Stadtteil

Abholtermine für 2-Rad-Behälter (240 Liter Tonnen)

Besges, Dietershan, Fulda-Galerie, Haimbach, Harmerz, Istergiesel, Johannesberg, Malkes, Mittelrode, Niederrode, Oberrode, Rodges, Zell Zirkenbach

11.01.2017

Bernhards, Bronzell, Edelzell, Gläserzell, Kämmerzell, Aschenberg, Kohlhaus, Lehnerz, Lüdermünd, Marberzell, Niesig, Sickels

12.01.2017

Frauenberg, Horas, Nordend

13.01.2017

Westend, Münsterfeld, Ostend, Ziehers-Nord, Ziehers-Süd, Südend, Innenstadt

14.01.2017

 

Stadtteil

Abholtermine für 4-Rad-Behälter (1.100 Liter Container)

Aschenberg, Besges, Bronzell, Dietershan, Edelzell, Fulda-Galerie, Gläserzell, Haimbach, Horas, Johannesberg, Kämmerzell, Münsterfeld, Südend, Ziehers-Nord, Kohlhaus, Lehnerz, Maberzell, Malkes, Oberrode, Rodges, Westend, Zirkenbach

13.01.2017

Dietershan, Gläserzell, Kämmerzell, Teile Aschenberg, Niesig

13.01.2017

Frauenberg, Nordend

16.01.2017

Innenstadt, Ostend

17.01.2017

Südend

18.01.2017

Ziehers-Süd

19.01.2017

Stellen Sie bitte die alten Gefäße am besten jeweils bereits am Abend des Vortages so zur Abholung bereit, dass sie niemanden behindert oder gefährdet und vom Abholpersonal leicht zu finden ist.

 

Aktueller Stand Änderungsdienst neue Gelbe Tonnen

Für die seit Mitte November ausgelieferten neuen Tonnen liegen derzeit etwa 4.000 bis 5.000 Änderungsanträge vor. Teils wurden zu viele Gefäße ausgeliefert, die nun wieder zurückgeholt werden müssen, teils wurden zu wenige Gefäße ausgeliefert, so dass noch zusätzliche Gefäße auszuliefern sind. Die bisher telefonisch oder per mail eingegangen Änderungswünsche der Bürger sind registriert und werden nun nacheinander vom Entsorgungsunternehmen abgearbeitet. Die Abholung der zuviel gelieferten neuen Gefäße soll ab Montag, 16. Januar, erfolgen. Bitte die neuen Gefäße rechtzeitig zur Abholung bereitstellen. Die Abholaktion wird voraussichtlich bis zu 2 Wochen dauern.

Auf Grund der Vielzahl der Anmeldungen wird die Auslieferungen zusätzlich benötigter Gelber Tonnen noch länger dauern. Da die Anzahl der benötigten Gelben Tonnen offensichtlich zu Beginn des Gefäßaustausches wegen der unvollständigen Datenlage bei den Systembetreibern nicht endgültig feststand, muss das von den Systemträgern neu beauftragte Unternehmen auf Grund des aktuellen Bedarfes noch bis zu 4.000 zusätzliche Gefäße beschaffen. Auf Grund der Lieferzeiten werden diese jedoch erst Mitte Februar vollständig zur Verfügung stehen, so dass die Auslieferung der noch zusätzlich benötigten Gefäße voraussichtlich bis Ende Februar andauern wird.

Die Systembetreiber bitten um Verständnis, wenn in der Übergangszeit bis zur Auslieferung der noch benötigten Gefäße die Sammlung im Bedarfsfall über zusätzliche Gelbe Säcke erfolgen muss, die Sie bei allen Stadt-/Gemeindeverwaltungen erhalten.

 

An wen kann ich mich bei Problemen oder Fragen wenden?

Bei Fragen zum Änderungsdienst oder zur Abfuhr der neuen Gelben Tonnen:
Knettenbrech+Gurdulic Service GmbH & Co. KG, Tel. (06659)9788-0
info@knettenbrech-entsorgung.de
(Das Entsorgungsunternehmen bittet um Verständnis, dass auf Grund der Vielzahl der eingehenden Gespräche nicht immer ein Gesprächspartner erreichbar ist und mehrfache Anrufversuche erforderlich sind. Änderungswünsche sollten möglichst bevorzugt per mail an das Unternehmen geleitet werden.)

Bei Fragen zur Abholung noch vorhandener alter Gelben Tonnen:
Suez Mitte GmbH & Co. KG, Tel. (0661)8686-0

Bei grundsätzlichen Fragen zur Verpackungsabfallsammlung:
verantwortlicher Systemträger: BellandVision GmbH (Pegnitz), Tel.: 09241/4832-300
 

Hinweis: Der Gesetzgeber hat bereits seit 1992 ausschließlich private Entsorgungsträger (sog. "Dualen Systeme") mit der Sammlung von Verpackungsabfällen beauftragt. Die Landkreise, Städte und Gemeinden haben seither keine Zuständigkeiten mehr und dürfen auch keine Leistungen mehr ausschreiben oder beauftragen. Dies wird in der ganzen Bundesrepublik derzeit von 10 „Duale Systeme“ völlig eigenverantwortlich abgewickelt. Für das Gebiet des Landkreises Fulda ist als zuständiger Systemträger von den Dualen Systemen die Bellandvision GmbH bestellt worden, die völlig eigenverantwortlich die operativen Leistungen zur Verpackungsabfallsammlung über Gelbe Tonnen und Säcke ab 2017 beauftragt hat. Weder der Landkreis Fulda noch die Städte und Gemeinden können auf die Umsetzung Einfluss nehmen oder Entscheidungen treffen.

Ausführliche Informationen zur Verpackungsabfallsammlung und zum Umtausches der Gelben Tonne finden Sie hier unter der Überschrift "Neue Gelbe Tonnen im Landkreis".